Mineralische Motoröle im Vergleich

Viele Fahrzeuge nutzen heute teil- oder vollsynthetische Motorenöle mit einem zusätzlichen Öl-Additiv. Mineralische Öle bestehen aus einem Erdöldestillat. Sie entstehen durch eine Vakuumdestillation, einer anschließenden Filterung, Klärung und Raffinade. Das Ergebnis ist ein unlegiertes Öl, welches eine bestimmte Viskosität besitzt. Vornehmlich ältere Fahrzeuge verwenden noch diese Öle. Besonders alte Motoren sind mit Dichtungsmaterialien ausgestattet, die durch moderne Synthetiköle beschädigt würden.

Mineralische Motoröle Kaufempfehlungen

Mineralische Motoröle mit besten Bewertungen! Nachfolgend die mineralischen Motoröle, die von Nutzern am besten beurteilt wurden in Bezug auf deren Eigenschaften sowie dem Preis.

Liqui Moly 1440 Motoröl Formula Super 15W-40, 5 L
  • LIQUI MOLY 1440 Motoröl Formula Super SAE 15W-40, 5 Liter
Angebot
Liqui Moly 1696 Motorbike 4T 20W-50 Street, 4 L
  • Speziell für hoch belastete 4-Takt-Motorräder im Straßen- und Renneinsatz
  • Spezifikationen und Freigaben: API SG/SJ/SL
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1696 Racing 4T Motoröl 20 W-50
Angebot
Liqui P000208 Moly Touring 1096 Touring High Tech Motoröl 15W-40, 5 L
  • Ganzjahresöl für Benzin- und Dieselmotoren. Universell einsetzbar für Fahrzeuge ohne Rußpartikelfilter - auch im gemischten Fuhrpark. Turbo- und Kat-getestet
  • Spezifikationen und Freigaben: ACEA A3-04/B4-04,E2-96 Issue 5,API SL/CF/CG-4,Allison C-4,Caterpillar TO-2,Mack EO-L,MAN 271,MB-Freigabe 228.3,MB-Freigabe 229.1,MIL-L 2104 E,Volvo VDS
  • Liqui Moly empfiehlt dieses Produkt zusätzlich für Fahrzeuge, für die folgende Spezifikationen gefordert werden: MTU Typ 2,VW 501.01 / 505.00
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1096 Touring High Tech Motoröl 15 W-40 5 Liter
Angebot
Angebot
Liqui Moly P000302 Nova Super Motoröl, 10 W-40, 5 L
  • - aCEa a3
  • - aCEa B3
  • - aCEa E3
  • - aPI SL

Mineralische Öle mit Zusatz

Seit den 40er Jahren gibt es mineralische Öle mit bestimmten Zusätzen. Dabei handelt es sich nicht um moderne Additive. Als feste Zusätze werden stattdessen Kugelgraphit oder Molybdändisulfid verwendet. Diese Mineralöle bezeichnet man als HD-Öle. HD steht dabei für heavy-duty, also für eine hohe Beanspruchung.

Ausgewählte Videos zu mineralischen Motorölen

Frank Mesters
Letzte Artikel von Frank Mesters (Alle anzeigen)

Hinweis: Aktualisierung am 12.11.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top