Longlife Motoröle im Vergleich

Die besten Longlife-Motoröle in unserem Vergleich

Liqui Moly 3707 Top Tec 4200 5W-30 Motoröl

Fazit: Das Motoröl ist teuer, dafür spart der Anwender im Nachhinein Kraftstoff und muss das Öl seltener wechseln.

Zum Vergleich

Zu Amazon.de

Liqui Moly 1137 Longtime High Tech Motoröl 5W-30

Fazit: Ein hochwertiges Motoröl, das für viele Fahrzeuge geeignet ist und den Motor schützt. Optimal für Verbraucher, die etwas Wert auf gute Qualität legen.

Zum Vergleich

Zu Amazon.de

Castrol Motoröl EDGE FST 5W-30 Synthese

Fazit: Durchaus empfehlenswertes Motoröl, für viele Modelle geeignet, leider teuer.

Zum Vergleich

Zu Amazon.de

Im Kfz-Bereich spielen Schmierstoffe eine wichtige Rolle. In einigen Fällen dürfen die Motoren von PKWs ausschließlich mit einem Longlife Motoröl laufen. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes Leichtlauföl. Dieses Öl muss den SAE-Viskositätsklassen 0W-30 bis 0W-40 entsprechen. Während es sich bei einer SAE-Viskosität von 16 um ein vergleichsweise dünnflüssiges Öl handelt, entspricht die SAE-Viskosität von 60 einem eher zähflüssigen Öl. Insgesamt geht es hier um das Fließverhalten von Motoröl bei hohen Öltemperaturen. Ursprünglich wurden die Motoren in Abhängigkeit von den Jahreszeiten mit unterschiedlichem Motoröl ausgestattet.

Motoröl für spezielle Fahrzeugmodelle

Longlife Motoröle sind besondere Mehrbereichsöle, die ausschließlich in Fahrzeugen zum Einsatz kommen, die über einen Longlife-Service verfügen. Hierzu zählen beispielsweise einige Modelle von Audi oder VW. Diese Fahrzeuge sind in der Lage, ausgehend vom Zustand des Motoröls anhand von Messergebnissen zu ermitteln, wann der Zeitpunkt für einen Ölwechsel erreicht ist. Dies kann sich entweder in einer Zeitspanne oder in der Angabe verbleibender Kilometer bemerkbar machen, die der Bordcomputer des Autos anzeigt.

Je nach Fahrzeugmodell werden die Daten vom Ölstand, Benzinverbrauch, der Öltemperatur, Geschwindigkeit, Brems- und Beschleunigungsverhalten und Motordrehzahl ausgewertet. Longlife-Öle sind jedoch keine Wundermittel. Bei häufigem Stadtverkehr und auf Kurzstrecken findet ein erhöhter Motorölverbrauch statt. Von daher ist das Öl in kürzeren Abständen zu wechseln. Der Autobesitzer sollte unabhängig davon die regelmäßige Ölkontrolle nicht vergessen.

Hinweis:
Die vorliegenden dargestellten Produktvergleiche beruhen auf der Sammlung von Produktdaten als auch Aggregation von externen Bewertungen, Testberichten, Kunden- und Expertenmeinungen. Nur bei Betrachtung all dieser Daten ist eine halbwegs objektive Beurteilung der Produkteingeschaften unserer Meinung möglich. Ähnlichkeiten zu anderen Vergleichen oder Tests sind rein zufällig. Wir haben die in unseren Vergleichen dargestellen Produkte explizit nicht selbst getestet. motoroel-test.com ist ein reines Ratgeber-Portal. Wir empfehlen dringend, die Produkte auf den Herstellerseiten nochmals genauestens anzuschauen, ob sie dieselben Eigenschaften aufweisen wie in unserem Vergleich, da sich Änderungen bei den Herstellern ergeben haben können bzw. von unserer Seite ein Irrtum vorliegen kann. Für eventuelle Schäden, die sich durch die Diskrepanz zwischen unseren Produktbeschreibungen und Eigenschaftsbeschreibungen und den tatsächlichen Eigenschaften des gekauften Artikels auf fremden Internetseiten (wie unserem Partner Amazon.de) ergeben, haften wir ausdrücklich nicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit auf unser Website zu bieten.
Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr lesen