Motoröle mit Viskositätsklasse 0W-30 im Vergleich

Die Bedeutung der Motoröl Viskositätsklasse 0W-30 sollte nachfolgend etwas näher erklärt werden. Das Fließverhalten vom Motoröl wird als Viskosität bezeichnet. Umgangssprachlich würde man eher von der Zähflüssigkeit reden. Das wäre natürlich viel zu einfach ausgedrückt. So lässt sich die Viskosität aber leichter vorstellen. Grundsätzlich gilt, je höher die Viskositätszahl ist, desto zähflüssiger ist das Motoröl.

0W-30 Motoröle Kaufempfehlungen

0W-30 Motoröle mit besten Bewertungen! Nachfolgend die 0W-30 Motoröle, die von Nutzern am besten beurteilt wurden in Bezug auf deren Eigenschaften sowie dem Preis.

Castrol Edge Professional A5 0W-30 6x1-ltr-Dose
92 Bewertungen
Castrol Edge Professional A5 0W-30 6x1-ltr-Dose
  • ACEA A1/B1, A5/B5 API SL/CF Volvo cars recommends Castrol EDGE Professional
Shell Helix Ultra Professional AV-L 0W-30 Motorenöl, 5 Litre
  • ACEA c3
  • Vw 504.00/507.00
  • VW Verbrauchstest PV 1451
Castrol Magnatec 0W-30 D Motorenöl, 5 Liter
  • Herkunftsland:- Deutschland
  • Verpackungsgewicht: 4.48 Kilogramm
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 29.6 x 26.8 x 12.0 zm
  • Volumen: 5 l
Angebot
Shell 550042371 Helix Ultra ECT C2/C3 0W-30 5L
  • ACEA c2/c3
  • API sn
  • Vw 504.00/507.00
Total 0W-30 Quartz 9000 Energy - 5 Liter 0W30 Motoröl
  • Quartz 9000 ENERGY 0W-30 5L
  • Motorenöl - Synthese-Technologie. Für Otto- und Dieselmotoren formuliert. Schützt gegen Verschleiß und Ablagerungen. Sehr hohe Leistungen bei niedrigen und hohen Temperaturen.
  • MB-Freigabe 229.5 | VW 502 00 | VW 505 00 | ACEA A3 | ACEA B4-08 | API SL | API CF | ACEA B4 | MB-Freigabe 229.5 | Volvo VCC 95200357
  • 5 Liter

Motoröl unterliegt thermischen Belastungen

Bei einer zunehmenden Erwärmung wird das Motoröl dünnflüssiger. Daher ist im Sommer bei hohen Außentemperaturen ein etwas zähflüssigeres Motoröl unbedingt erforderlich. Sonst wäre es schon beim Startvorgang viel zu dünnflüssig und könnte seine Aufgaben nicht mehr erfüllen. Im Winter bei kalten Außentemperaturen würde das zähflüssige Sommeröl noch zähflüssiger werden. In dem Fall wäre ebenfalls keine ausreichende Schmierung mehr möglich und der Motor weist einen deutlich erhöhten Verschleiß auf. Aus diesem Grund kommen nur noch sogenannte Mehrbereichsöle wie das Motoröl der Viskositätsklasse 0W-30 zum Einsatz.

Die von näher betrachteten Motoröle 0W-30

Die Motoröl Viskositätsklasse 0W-30 näher betrachtet

Bei einem Einbereichsöl der Viskositätsklasse 30 handelt es sich um ein Motoröl für die Sommermonate. Ein Einbereichsöl mit der Viskositätsklasse 0W ist ein Winteröl, das auch bei sehr tiefen Temperaturen noch zuverlässig seinen Dienst verrichtet. Das Motoröl der Viskositätsklasse 0W-30 deckt nun den gesamten Temperaturbereich von Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts bis zu hohen Temperaturen im Sommer ab. Es kann also das ganze Jahr hindurch verwendet werden. Das W hinter der Null gibt Aufschluss darüber, dass es sich um ein Winteröl handelt. Daher braucht es im Herbst nicht gewechselt zu werden.

Die Motoröl Viskositätsklasse 0W-30 gibt zudem Aufschluss darüber, dass es sich um ein synthetisches Motoröl handelt. Ein mineralisches Motoröl kann niemals eine Viskositätsklasse erreichen, die unterhalb von 10W liegt. Mineralische Motoröle kommen in der heutigen Zeit kaum noch zum Einsatz. Nur noch in Oldtimern oder einigen Youngtimern werden mineralische Motoröle verwendet. Moderne Motoren funktionieren deutlich besser mit vollsynthetischen Motorölen. Das bedeutet, die Motoröl Viskositätsklasse 0W-30 gibt auch Aufschluss darüber, dass es sich um ein sehr hochwertiges Öl handelt.

Ausgewählte Videos zum 0W-30 Motoröl

Frank Mesters
Letzte Artikel von Frank Mesters (Alle anzeigen)

Hinweis: Aktualisierung am 12.11.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top